MüD.radio - Aktuell läuft: JETZT reinhören:
5 December, 2022
Navigation
Online Information
Thema ansehen
 Thema drucken
Jury-Voting Ergebnis (Halbfinale)
Paul T
Zur Info: Leider ist einer der Juroren - Eazy - kurzfristig ausgefallen. Aber in den meisten Bundesländern hätte sich auch durch das Voting eines zusätzlichen Juroren am Ergebnis nichts geändert (außer in Hessen - hier hätte es zum Unentschieden kommen können).


Und hier das Ergebnis:


Für's Bundesland Baden-Württemberg darf im Finale antreten: Mike Cleff (19 Punkte). Auf Platz 2 gelandet ist Soundaroma Studios (12 Punkte), nur knapp dahinter auf Platz 3: Dirty Densen (11 Punkte)

Für's Bundesland Bayern wäre eigentlich ins Finale gekommen: Shorty (21 Punkte). Auf Platz 2 gelandet ist Made-Shadow (12 Punkte). M!$H461! kam bei der Jury weniger gut an... (9 Punkte). Da von Shorty das Video leider nicht rechtzeitig eingereicht wurde, rückt Made-Shadow nach und darf nun Bayern im Finale vertreten.

Für's Bundesland Hessen darf im Finale antreten: Tycoon (12 Punkte). Nads ist nur knapp auf dem 2. Platz gelandet (11 Punkte).

Für's Bundesland Niedersachsen darf im Finale antreten: Parillo (17 Punkte). Auf Platz 2 gelandet ist Garo (14 Punkte), gefolgt von Normen Superior auf Platz 3 (11 Punkte)

Für's Bundesland Nordrhein-Westfalen darf im Finale antreten: Hive (14 Punkte). Scorp 413 hatte keine Chance... (7 Punkte)

Für`'s Bundesland Saarland darf im Finale antreten: TimboJones (20 Punkte). Auf Platz 2 gelandet ist Kuhl (15 Punkte). DenneMarc kam bei der Jury weniger gut an... (7 Punkte).

Für's Bundesland Sachsen darf im Finale antreten: Flaiz (21 Punkte). Auf Platz 2 gelandet ist Ruslan159 (11 Punkte), nur knapp dahinter auf Platz 3: Textiltherapeut (10 Punkte)

Für's Bundesland Schleswig-Holstein darf im Finale antreten: D-AIR (18 Punkte). Auf Platz 2 gelandet ist MANIC MC (15 Punkte). MarlonV.A kam bei der Jury weniger gut an... (9 Punkte).

Für's Bundesland Thüringen darf im Finale antreten: GRSGRN (12 Punkte). Für Hedgez hat es nicht gereicht (9 Punkte).


Kleine Anmerkung: Im Halbfinale ging es rein um die Songs, d.h. die Juroren haben die dazugehörigen Musikvideos nicht zu Gesicht bekommen und sehen diese nun im Finale zum ersten Mal!


FAZIT: In fast allen Bundesländern gab es ein einstimmiges Ergebnis der Jury, lediglich in Hessen ist das Ergebnis sehr knapp ausgefallen. Vielen Dank an dieser Stelle an jeden einzelnen Juror für seinen Einsatz! Ich finde, die Jury hat einen tollen Job gemacht. Jedenfalls hat es jeder verdient ins Finale geschafft. Schade, für die, die es nicht geschafft haben. Einfach beim nächsten Mal wieder mitmachen ;)

Herzlichen Glückwunsch an die Finalisten!
Bearbeitet von Paul T am 09.11.2022 um 23:02
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Baden-Württemberg


SEVERIN BLACK

Dirty Densen - Verletzte Menschen
3 Punkte
Beat, Stimme und Inahlt gefallen mir sehr gut. Hin- und wieder noch etwas holprig in Flow und Writing, Mische könnte auch besser sein, aber im Großen und Ganzen ein rundes Ding! Smile

Mike Cleff - Halb Eins
2 Punkte
Die Hook ist eigentlich gar nicht mein Fall und das "Autotune" klingt seltsam eingestellt, aber dennoch hab ich jetzt irgendwie einen Ohrwurm - nicht schlecht! Der Flow in den Parts ist souverän und auch die Stimme gefällt mir. Mische hat Luft nach oben, aber man kann es sich geben. Inhaltlich ist mir leider nicht viel hängengeblieben, da könnte man noch etwas mehr Highlights setzen. Aber man hört, wo du hin wolltest und dafür ist es stabil geworden!

Soundaroma Studios - Bye Bye Baby
1 Punkt
Mir gefällt der Oldschool Vibe und allgemein die Atmosphäre des Tracks. Leider ist der Beat bis auf das Voice Sample recht langweilig und hat keine Highlights. Aufgrund der Monotonie und der auch leider nicht so tollen Mische gehen der Song und auch der Text leider etwas unter. Dennoch hat der Song irgendwas, das mir sehr gut gefällt und es erinnert mich teilweise an Fabian Römer (von dem ich ein sehr großer Fan bin). Hat was, ist in dieser Runde für mich aber leider der schwächste von den dreien.


Tearz

Mike Cleff - Halb Eins
3 Punkte
Inspirierend bis auf die Hook.

Soundaroma Studios - Bye Bye Baby
2 Punkte
Vibe passt, Mische hätte besser sein können.

Dirty Densen - Verletzte Menschen
1 Punkte
Idee war gut.


Markus Hackenberg aka BTM

Mike Cleff - Halb Eins
3 Punkte

Dirty Densen - Verletzte Menschen
2 Punkte

Soundaroma Studios - Bye Bye Baby
1 Punkt


Mat

Mike Cleff - Halb Eins
3 Punkte
Beat: meditativ und treibend, gefällt mir gut
Rap: abwechslungsreich, technisch sehr guter Flow, stets On-Point, gute Kettenreime
Hook: erstmal gewöhnungsbedürftig, doch auf jeden Fall mit Ohrwurmcharakter

Soundaroma Studios - Bye Bye Baby
2 Punkte
Beat: mega smooth
Rap: eigentlich sehr simpel, doch genau richtig für diesen überaus smoothen Beat, gute Reime
Hook: hätte vielleicht noch etwas mehr gehen können

Dirty Densen - Verletzte Menschen
1 Punkt
Beat: trifft an sich meinen Geschmack
Rap: solide und einfach geflowt, ein wenig emotionslos, könnte noch etwas mehr Ausdruck vertragen (gutes Thema, aber man fühlt es als Hörer nicht wirklich)
Hook: recht simpel, aber okay


Moretime Productions

03. Soundaroma Studios - Bye Bye Baby (3 Punkte)

Der kann durchaus noch besser klingen, aber Stimmung und Delivery hat mich hier am meisten abgeholt.

02. Mike Cleff - Halb Eins (2 Punkte)

Stabiler Rap, gute Performance. Die Hook lähmt den Song etwas und die schiefen Backvocals stören.

01. Dirty Densen - Verletzte Menschen (1 Punkt)

Schöne Message und reale Stimmung. Leider insgesamt der "schwächste" Song hier.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

Dirty Densen - Verletzte Menschen
Ich finde ja schon den Künstlernamen total cool - bin anhand dessen aber über den nun doch sehr deepen Song überrascht. Der Song braucht etwas... je länger die Laufzeit, desto besser gefällt er mir. Einer der wenigen Songs des Contest, der 3 Parts hat - finde ich gut! Starker Song!

Mike Cleff - Halb Eins
Ich fand ja schon den Bewerbungstrack "Ich hab gar nichts gemacht" richtig gut... Beat und Hook catcht mich direkt ab der 1. Sekunde. Der Rap kommt spätestens beim zweiten Part richtig gut. Hook hat leichtes Ohrwurmpotential. Kurzer Blick auf die Länge - 3:00 Min. passt. Ein 3. Part hätte allerdings auch nicht geschadet.

Soundaroma Studios - Bye Bye Baby
Der Song hat was, aber gefällt mir weniger gut als die vorigen zwei...

Fazit: Alle drei Beiträge von BaWü mal wieder sehr stark - nicht umsonst gab es schon zwei Gewinner aus Baden-Württemberg (2009+2010). Aller guten Dinge sind bekanntlich drei... Der Song von Mike Cleff gefiel mir direkt ab der 1. Sekunde, während der Song von Densen erst mit zunehmender Laufzeit immer besser wird. Der Song von Soundaroma gefällt mir auch ganz gut, aber eben weniger als die anderen zwei. Vielleicht hätte er in nem anderen Bundesland bessere Chancen gehabt ...

3 Punkte - Mike Cleff / 2 Punkte - Dirty Densen / 1 Punkt - Soundaroma Studios


Sebastian Strube aka Mobman

Mike Cleff 3 Punkte

Soundaroma Studios 2 Punkte

Dirty Densen 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Bayern


SEVERIN BLACK

Shorty - Blei in den Venen
3 Punkte
Richtig starkes Ding, hat mich direkt abgeholt! Schöner Beat, passende Atmosphäre, gute Stimme, routinierter Flow und inhaltlich sehr guter Realtalk. Die Stimme könnte im Mix noch etwas breiter sein und allgemein könnte der Track etwas mehr "Wumms" vom Sound her vertragen, davon abgesehen aber ein richtiger geiler Track und mein Absoluter Favourit aus dieser Runde!

Made-Shadow - Rapper suchen Schutz
2 Punkte
Der Beat ist richtig geil, auch Stimme gefällt mir, da ist mächtig Potential am Start! Hook geht direkt ins Ohr und ist gut geschrieben. Die Parts sind im Flow noch etwas holprig und noch nicht ganz on point, aber mit der Stimme und der Attitüde kann da noch richtig was draus werden! Starkes Ding, freue mich auf mehr!

M!$H461! & Psychotikx - 666 Kartell (Contest)
1 Punkt
Inhaltlich gefällt es mir sehr gut, ich mag Realtalk. Die Stimme ist gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht und man ist schnell drin. Musikalisch leider gar nicht mein Fall. Den Beat und die Mische finde ich sehr anstrengend und hier und da wird mal über den Takt gestolpert oder es wirkt, als würden Beat und Stimme gegeneinder "kämpfen" - es harmoniert öfter einfach nicht. Dennoch gefällt mir die Message und die Energie, die in dem Track steckt.


Tearz

Shorty - Blei in den Venen
3 Punkte

Made-Shadow - Rapper suchen Schutz
2 Punkte

M!$H461! & Psychotikx - 666 Kartell (Contest)
1 Punkt


Markus Hackenberg aka BTM

Shorty - Blei in den Venen
3 Punkte

M!$H461! & Psychotikx - 666 Kartell (Contest)
2 Punkte

Made-Shadow - Rapper suchen Schutz
1 Punkt


Mat

Shorty - Blei in den Venen
3 Punkte
Beat: voll und ganz mein Geschmack, simpler Kopfnicker mit schöner Melodie
Rap: Stimme, Text und Flow klingen ehrlich, authentisch und rund, Classic-Rap
Hook: Solider Oldschool Vibe mit Kettenreim-Skills

Made-Shadow - Rapper suchen Schutz
2 Punkte
Beat: klingt fett
Rap: Herausragende Stimmfarbe, doch simple Reime und manchmal leicht neben dem Takt
Hook: Einfach, doch bestimmt sehr cool bei Live Gigs

M!$H461! & Psychotikx - 666 Kartell (Contest)
1 Punkt
Beat: leider gar nicht mein Geschmack, etwas unharmonisch
Rap: Stimme etwas dünn, Reime und Sklills ausbaufähig
Hook: Nicht schlecht, aber etwas anstrengend


Moretime Productions

03. Shorty - Blei in den Venen (3 Punkte)

Sehr nicer Flow und stabil den Text auf den Beat gebracht. Hook passt gut und öffnet den Song schön.

01. Made-Shadow - Rapper suchen Schutz (2 Punkte)

Die Energie ist auf jeden Fall da. Guter Representer Track, Hook kommt gut rüber.

02. M!$H461! & Psychotikx - 666 Kartell (Contest) (1 Punkt)

Ein bisschen Sicherheit in den Parts fehlt noch, aber ist schon auf einem guten Weg. Die Aggro Stimmung in der Hook find ich ganz gut.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

Made-Shadow - Rapper suchen Schutz
Der Anfang hat Aggro Berlin-Fler, äh, Flair Grin Den Rap finde ich anstrengend und ich tue mich auch schwer, alles zu verstehen, obwohl kaum bayrischer Dialekt zu Hören ist. Das die Hook von verschiedenen Features gerappt wird, find ich irgendwie ganz cool.

M!$H461! & Psychotikx - 666 Kartell (Contest)
Freut mich, dass es zumindest ein Female MC ins Halbfinale geschafft hat. Leider fällt mir direkt etwas negativ auf, dass "M!$H" mit ihrer Stimme mal so überhaupt kein Alleinstellungsmerkmal hat. Ich meine direkt, schonmal was von ihr gehört zu haben, was allerdings nicht der Fall ist. Rap/Flow aber ganz gut, Hook geht auch in Ordnung. Gefällt mir schonmal besser als "Made-Shadow"...

Shorty - Blei in den Venen
Ich kenne Shorty schon ne Weile und man ist versucht, jemanden den man schon kennt, automatisch besser zu bewerten. Aber dass ich ihn schon vorher kannte, spielt keine Rolle, denn sein Song ist so oder so der stärkste von den dreien, meiner Meinung nach. Allerdings hätte ich mir auch hier gewünscht, dass er nicht so kurz wäre...

Fazit: Beim Song von Made-Shadow finde ich die Hook ganz gut gemacht, aber sein Rap ist überhaupt nicht mein Fall. "M!$H" als einziger weiblicher MC im Contest hält die Fahne für Frauenrap hoch. Leider kein Alleinstellungsmerkmal in der Stimme vorhanden, Rap/Flow gefällt aber ganz gut und der Song ist ingesamt ordentlich geworden. Shorty flasht mich jetzt nicht gerade mit seinem Song, aber ist von den dreien ganz klar mein Favorit.

3 Punkte - Shorty / 2 Punkte - M!$H461! / 1 Punkt - Made-Shadow


Sebastian Strube aka Mobman

Shorty 3 Punkte

Made-Shadow 2 Punkte

M!$H461 1 Punkt
Bearbeitet von Paul T am 09.11.2022 um 23:03
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Hessen


SEVERIN BLACK

Nads - Weg nach oben
2 Punkte
In den Parts ist der Flow richtig geil und macht richtig Laune, anzuhören. Die Hook ist nicht mein Fall und bremst den Track etwas aus, aber in den Parts kommen die Skills zum Vorschein, auch inhaltlich ein geiles Ding!

Tycoon - BBW
1 Punkt
Die Idee hinter der Hook ist gut, die Umsetzung aber leider nicht mein Fall. Es klingt, als wären es die Rohaufnahmen und alle Effekte und die Mische würden noch fehlen. Die Parts klingen routiniert gerappt, aber auch hier klingt es durch die Mische wie eine Rohaufnahme bzw. Demoversion. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Track richtig abgemischt und mit ein paar Effekten in der Hook ein gewisses Hitpotential hätte, aber in der hier vorliegenden Version leider nicht mein Ding.


Tearz

Tycoon - BBW
2 Punkte

Nads - Weg nach oben
1 Punkte


Markus Hackenberg aka BTM

Tycoon - BBW

2 Punkte

Nads - Weg nach oben

1 Punkt


Mat

Nads - Weg nach oben
2 Punkte
Beat: sehr cool, man bekommt direkt Bock mitzumachen
Rap: cooler Flow, scharfsinnige Reime, lässige Stimme
Hook: Der Sing-Sang gibt dem Song eine schöne Abwechslung und klingt einfach harmonisch

Tycoon - BBW
1 Punkt
Beat: Geht bestimmt auf jeder Beachparty gut ab
Rap: gute kräftige Stimme, guter Flow, gute Reime
Hook: Ebenfalls guter Sing Sang, doch ein wenig schwächer als bei Nads


Moretime Productions

01. Nads - Weg nach oben (2 Punkte)

Ich mag den Flow und die Delivery in den Parts. Die Hook gibt nen nicen neuen Touch. In der zweiten Hook klingt es als würden die Vocals etwas hinterherhinken. Der Beat ist stabil und das Gesamtpaket passt gut zusammen.

02. Tycoon - BBW (1 Punkt)

Insgesamt schöne Energie. Parts sind gut gelungen und schön on point. Die Hook find ich ein wenig schief von der Intonation, allgemein aber auch nice.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

Nads - Weg nach oben
Rap hat ordentlich Power und der Rapper eine gute Geschwindigkeit. Die Hook sticht gut heraus - gefällt mir sehr gut. Der Song dürfte gerne noch etwas länger gehen...

Tycoon - BBW
Hook ist nicht von Tycoon (Feature), habe ich mal wieder vergessen, dazuzuschreiben. Beat ist nice. Rap/Flow gefällt mir gut, bei der Hook bin ich zwiegespalten, klingt leicht schief.

Fazit: Hier fällt es mir wirklich schwer, eine Entscheidung zu treffen, da mir beide Songs sehr gut gefallen. Entscheide mich dann aber für den Song von "Tycoon", der mehr Mainstream und damit besser geeignet fürs Finale ist ... (?!) Ist aber wirklich ein sehr "enges Höschen", finde beide auf ihre Art gleich gut. Gut, dass ich nicht der einzige Juror bin...

2 Punkte für Tycoon, 1 Punkt für Nads


Sebastian Strube aka Mobman

Tycoon 2 Punkte

Nads 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Niedersachsen


SEVERIN BLACK

Parillo - Ghetto Paradies
3 Punkte
Ja, was soll man hier groß sagen? Geiler Beat, stabile Stimme und Flow, guter Text, grandiose und eingängige Hook - Bombe!

Normen Superior - Ding Boom Clap
2 Punkte
Ja man, straigher Oldschool Rap - das bockt! Smile
Flow und Writing sind noch nicht ganz rund, daran kann man noch etwas arbeiten und mit einer besseren Mische würde der Track auch nochmal ordentlich aufgewertet werden. Aber die Stimme ist geil und passt perfekt zu dieser Art von Rap. Ausbaufähig, aber ich freue mich auf mehr!

Garo - eS zu dem Zett
1 Punkt
Der Beat ist sehr simpel, aber hat durchaus Kopfnicker Potential und macht Laune. Stimme klingt noch etwas dünn, aber hat durchaus Wiedererkennungswert und auch der Rap ist souverän und routiniert. Mir persönlich haben ein bisschen die Highlights gefehlt, aber daran kann man auf jeden Fall arbeiten - stabiler Track!


Tearz

Garo - eS zu dem Zett
3 Punkte

Parillo - Ghetto Paradies
2 Punkte

Normen Superior - Ding Boom Clap
1 Punkt


Markus Hackenberg aka BTM

Garo - eS zu dem Zett
3 Punkte

Hat für mich den besten Vibe auch sehr gut geflowt

Normen Superior - Ding Boom Clap
2 Punkte

Beat ist auch sehr nice, gefällt mir flowlich, geht aber noch mehr

Parillo - Ghetto Paradies
1 Punkt

Am besten gemischt von allen und auch am sichersten, ist mir persönlich aber viel zu sehr an das Album von Bass Sultan Hengzt Schmetterlingseffekt angelehnt. Da musst du deinen eigenen Style noch mehr finden


Mat

Garo - eS zu dem Zett
3 Punkte
Beat: recht simpel aber passt, Abmische könnte besser sein
Rap: solider Style, guter Flow, einfache Reime, nicht immer ganz sauber
Hook: Klassischer Old-School Flow, der bei Live Gigs gut funktioniert

Parillo - Ghetto Paradies
2 Punkte
Beat: schöne Melodie, sauber abgemischt
Rap: sicherer und stabiler Flow, gute Stimme
Hook: netter Sing-Sang, nicht perfekt aber kommt ganz gut auf dem Song

Normen Superior - Ding Boom Clap
1 Punkt
Beat: schöner Old-School Vibe
Rap: klingt vom Style ebenfalls wie aus den 90ern, sehr simpel und einfach gehalten
Hook: coole DJ-Cuts, Rap hebt sich nicht wirklich von den Parts ab


Moretime Productions

03. Parillo - Ghetto Paradies (3 Punkte)

Solider Rap, mir gefällt der melodiöse Touch. Hook kann auch was.

01. Garo - eS zu dem Zett (2 Punkte)

Schöne Energie, guter Flow. Stabiler Representer.

02. Normen Superior - Ding Boom Clap (1 Punkt)

Stellenweise sehr gute Reimketten. Insgesamt ein wenig zu lasch finde ich, aber kann schon was.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

Garo - eS zu dem Zett
Im Vergleich zu allen bisher gehörten Songs fällt hier die weniger gute Qualität auf. Klingt nach einem Song der in dieser Community upgeloadet wird, um Feedback einzuholen, aber nicht so sehr nach einem Song, den man für den "Rap Song Contest" einreicht. Vielleicht sind meine Erwartungen zu hoch oder ich bin von den bisher gehörten Songs "zu verwöhnt" ...

Normen Superior - Ding Boom Clap
Endlich mal ein Song, der zu mir passt (oldschool) Wink Auch der bisher erste "Boom Bap"-Rapsong bisher. Der Beat ist richtig nice, Flow/Rap finde ich etwas monoton. Die Hook könnte sich etwas mehr vom Rest abheben, ansonsten gefällt sie mir aber gut. Mit 2:35 leider mal wieder viel zu kurz...

Parillo - Ghetto Paradies
Gutes Gesamtpaket aus gesungener Hook und Rap-Parts. Professionell gemastert könnte der im Radio laufen - neben Songs von Capital Bra & Co.

Fazit: Das beste "Gesamtpaket" liefert hier Parillo. Wie geschrieben könnte der in ordentlicher Qualität locker im Radio laufen und wäre dort sicher ähnlich erfolgreich wie beispielsweise Capital Bra oder was aktuell sonst so angesagt ist... Normen Superior, ein Teil des "Boom Bap Intellectuals’ Club" hat ein "Stein im Brett" bei mir, weil ich einfach auf diesen "Oldschool Shit" stehe - bin ja selbst "oldschool". Allerdings ist mir bei diesem Song sein Rap zu monoton. Am wenigsten gefällt mir der Beitrag von Garo, auch aufgrund der Qualität, die besser sein könnte - und fürs Finale auch sollte.

3 Punkte - Parillo / 2 Punkte - Normen Superior / 1 Punkt - Garow


Sebastian Strube aka Mobman

Parillo 3 Punkte

Normen Superior 2 Punkte

Garo 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Nordrhein-Westfalen


SEVERIN BLACK

Hive - Lass uns gehen
2 Punkte
Wow, was für ein Brett! Macht richtig gute Laune, geht super ins Ohr. Fette Stimme, gute Mische, geiler Beat, gutes Writing und bomben Hook!
Es klingt noch etwas nach "Demoversion", aber richtig ausproduziert könnte das in meinen Augen ein echter Hit werden und ich persönlich würde mir nach so einer Single auch direkt das dazugehörige Album bestellen - hammergeiler Track!

Scorp 413 - Engel & Teufel
1 Punkt
Ich bin immer fasziniert, was für geile Stimmen sich so im Untergrund tummeln - richtig geil und direkt Wiedererkennungswert!
Rundum gelungener Track - starke Stimme, Flow on Point, gut geschrieben, schöner deeper Beat und Realtalk. Mir persönlich fehlen die "Höhepunkte", aber durchaus ein solider und souveräner Track!


Tearz

Hive - Lass uns gehen
2 Punkte
Ist mal was anderes.

Scorp 413 - Engel & Teufel
1 Punkt


Markus Hackenberg aka BTM

Hive - Lass uns gehen
2 Punkte

Scorp 413 - Engel & Teufel
1 Punkt


Mat

Hive - Lass uns gehen
2 Punkte
Beat: cool, erinnert ein wenig an den Style von Casper, wenn die Instrumente noch live eingespielt sind gibt es einen extra Daumen hoch
Rap: einzigartiger Rapstil ist immer gut (sticht aus der Masse heraus) geht gut ins Ohr
Hook: super, hier auch mal eine Hook mit Rockelementen zu hören, bleibt im Kopf

Scorp 413 - Engel & Teufel
1 Punkt
Beat: melodisch, treibend, gefällt mir gut
Rap: sicher und stabil, gute Stimme, einfache Reimtechnik, ich denke da geht in Zukunft noch mehr
Hook: ganz okay, doch hätte ein wenig Abwechslung im Rapstil dem Song mehr Kraft verliehen


Moretime Productions

01. Hive - Lass uns gehen (2 Punkte)

Beat geht schonmal gut los. Der Einstieg kam etwas strange, aber es geht schnell klar. Die Hook ist sehr nice. Teilweise, besonders hinten ohne die Drums, hört man das Tuning stark raus.

02. Scorp 413 - Engel & Teufel (1 Punkt)

Die rauhe Stimme hat was. Insgesamt gute Performance, aber nicht so mein Fall.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

Hive - Lass uns gehen
Erinnert mich irgendwie an (MüD-Artist) Stain (bzw. "Tobi Honest" wie er sich nun nennt)... Sehr geil. Genau genommen eigentlich kein "Rap"... Aber mal was anderes und würde Abwechslung ins Finale bringen.

Scorp 413 - Engel & Teufel
Hier erinnert mich alles (Beat, Stimme) an "Limitless"... Insgesamt ein solider-guter Song, aber mir fehlt irgendwie das "gewisse Etwas".

Fazit: Erstmal finde ich es mehr als schade, dass für NRW - das Bundesland welches die meisten Bewerber hatte - nun nur zwei Künstler im Halbfinale sind. Das "Battle of MGT" wäre sehr interessant geworden... Beide Beiträge sind gut, allerdings sticht der Song von "Hive" mehr herraus und ist in einem "Rap Song Contest", in welchem oft viele Songs sehr gleich klingen, eine erfrischende Abwechslung. Genau das fehlt beim Song von "Scorp".

2 Punkte für Hive, 1 Punkt für Scorp 413


Sebastian Strube aka Mobman

Hive 2 Punkte

Scorp 413 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Saarland


SEVERIN BLACK

TimboJones - Lass den Rubel rolln
3 Punkte
Geiler Kopfnicker Beat und schöne dreckige Stimme - bockt!
Gute Mische und insgesamt ein sehr geiler Vibe. Rap und Lyrics sehr routiniert und gut gemacht. Die Hook ist nicht ganz so mein Fall, ist aber dennoch gut geschrieben und passt gut ins Gesamtbild.

Kuhl - Wenn die Sonne nicht mehr scheint
2 Punkte
Storytelling gefällt mir gut und insgesamt auch gelungene Atmosphäre durch Stimme, Text, Beat und Rap. Die Hook finde ich richtig cool, hebt sich aber leider vom Mix her zu wenig ab. Insgesamt sehr stimmiges Ding!

DenneMarc - Ernst
1 Punkt
Gute Rapstimme und Flow die meiste Zeit souverän. Musikalisch nicht so mein Fall und mir persönlich etwas zu monoton, aber hat durchaus Potential.


Tearz

TimboJones - Lass den Rubel rolln
3 Punkte
Brutalter Flow du hast Potenzial.

Kuhl - Wenn die Sonne nicht mehr scheint
2 Punkte
Auch hier ganz gut unterwegs.

DenneMarc - Ernst
1 Punkt
Hat man schon zu oft gehört sry.


Markus Hackenberg aka BTM

TimboJones - Lass den Rubel rolln
3 Punkte

Kuhl - Wenn die Sonne nicht mehr scheint
2 Punkte

DenneMarc - Ernst
1 Punkt


Mat

TimboJones - Lass den Rubel rolln
3 Punkte
Beat: Klassischer Kopfnicker, manchmal ist weniger einfach mehr
Rap: Lässiger Stil, coole Stimme, lockerer Flow, gute Reime
Hook: wie du selber sagst "eine sehr anspruchsvolle Hook" :-D, auch wenn die Hook eigentlich sehr "langweilig" ist, gibt sie dem Song einen abwechslungsreichen Gegenpol zum locker geflowten Part

Kuhl - Wenn die Sonne nicht mehr scheint
2 Punkte
Beat: sauber, passt gut zur Stimme und dem Song an sich
Rap: gute Stimme, einfache Reime, dennoch souverän und sicher im Flow
Hook: geht gut ins Ohr, könnte mir sogar vorstellen, noch ein wenig Gesang im Hintergrund mit einzubauen, was der Hook mehr Volumen verpasst

DenneMarc - Ernst
1 Punkt
Beat: nicht mein Fall, zu monoton
Rap: undeutliche Aussprache, zu hektisch, denke da fehlt es einfach an Erfahrung
Hook: ganz okay, doch recht simple Reimtechnik


Moretime Productions

02. Kuhl - Wenn die Sonne nicht mehr scheint (3 Punkte)

Thematisch nicht meins, aber insgesamt ein stabiler Song. Sehr lebendige Stimme und kohärente Stimmung zwischen Beat und Rap.

03. TimboJones - Lass den Rubel rolln (2 Punkte)

Hat einen guten Vibe, die tiefe Stimme hat Charakter. Auf die Länge des Songs wird es etwas eintönig.

01. DenneMarc - Ernst (1 Punkt)

Der Rap ist etwas wackelig, aber hat Potential. Sound ist ein wenig sehr dumpf.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

DenneMarc - Ernst
Beat klingt ist recht simpel gestrickt, aber lt. Text immerhin selbst gebaut. Die Hook check ich nicht ... Rap etwas monoton. Insgesamt nicht besonders herausstechend und auch wieder sehr kurz mit nur 2:16

Kuhl - Wenn die Sonne nicht mehr scheint
Bisher der erste Song, bei welchem man raushört, dass er exklusiv für den Contest recordet wurde. *thumpsup* Guter Flow, Stimme gefällt. Betonungen auch sehr gut. Textlich passt es auch, Hook ebenfalls gut. Mir fällt wirklich nichts ein, was ich am Song kritisieren könnte.

TimboJones - Lass den Rubel rolln
Lustiges Intro - der Mann hat Humor! Beat, Rap/Flow, Quali - klingt alles sehr professionell! Hook hat heftig Ohrwurmcharakter. Starker Text mit sehr geilen Reimen! Endlich mal ein "normallanger" Track (über 3:00). Am Ende hatte ich Angst, da kommt nur Beat (mag ich nicht), ist aber nur kurz und dann ist der Song auch schon zu Ende.

Fazit: Der Song von DenneMarc ist ganz klar der schwächste der dreien, da brauche ich nicht lange zu Überlegen. Die anderen Songs sind beide top, allerdings klingt der von Timbo insgesamt professioneller, ja vielleicht auch "mainstreamiger", aber auf jeden Fall im Hinblick aufs Finale nen Tick besser als der von Kuhl.

3 Punkte - TimboJones / 2 Punkte - Kuhl / 1 Punkt - DenneMarc


Sebastian Strube aka Mobman

TimboJones 3 Punkte

Kuhl 2 Punkte

DenneMarc 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Sachsen


SEVERIN BLACK

Flaiz - Schall und Rauch
3 Punkte
Sehr gewöhnungsbdürftiger und abgespaceter Beat, der aber durchaus zum Mitnicken einlädt. Leider ist der Beat sehr mächtig, wodurch die Stimme sehr darin untergeht, was schade ist. Der Flow ist durchaus on point und auch stimmlich und lyrisch ist da gut Potential am Start. Durch den Beat geht das wie gesagt leider etwas unter, aber dennoch versteht da jemand sein Handwerk.

Ruslan159 - Ich wollte nur
2 Punkte
Ich mag deepe Beats, aber bei dem hier sind mir etwas zu hohe und schrille Töne vorhanden, das mindert den Hörgenuss leider etwas. Die Stimme ist gut, aber leider sehr dünn gemischt, weshalb der Beat hier zu sehr dominiert. Inhaltlich gefällt es mir, ich mag diese Art von Storytelling. Man kann dem Text aufgrund der genannten Punkte aber leider schwer folgen. Ein paar grammatikalische Patzer haben sich auch eingeschlichen ("...wie eine Cobra seine Beute"Wink.
Potential ist durchaus vorhanden, die Stimme ist super für Rap, der Flow macht auch einen souveränen Eindruck und das Storytelling ist gut gemacht. Beat und Stimme mindern den Hörgenuss hier aber leider extrem.

Textiltherapeut - State of the Art
1 Punkt
Ich mag die freche Art und die Stimme, aber irgendwie passt hier musikalisch nichts zusammen. Stimme und Beat harmonieren überhaupt nicht und es ist kaum ein roter Faden in der Songstruktur zu erkennen. Gibt mir leider gar nichts, sorry.


Tearz

Flaiz - Schall und Rauch
3 Punkte
Ich danke dir für den ersten Kopfnicker heute xD.
Dein Shit ist Überdope wie D.O.D.
Passt einfach alles.

Textiltherapeut - State of the Art
2 Punkte
Der Flow geht klar.

Ruslan159 - Ich wollte nur
1 Punkt
Da fehlt etwas Übung.


Markus Hackenberg aka BTM

Flaiz - Schall und Rauch
3 Punkte

Ruslan159 - Ich wollte nur
2 Punkte

Textiltherapeut - State of the Art
1 Punkt


Mat

Flaiz - Schall und Rauch
3 Punkte
Beat: Uhh, fuck ... erstmal völlig weggeballert
Rap: mega Stark, da stimmt einfach alles: Stimme, Flow, Skills, Kettenreime, Wortwitz - extrem professionell!
Hook: Super cool, den Song muss man Live erleben (und zwar mit jede Menge "Schall und Rauch"Wink

Ruslan159 - Ich wollte nur
2 Punkte
Beat: schöne deepe Melodie
Rap: stabil und solide, nicht immer On-Point, Reime ausbaufähig - sehr simpel
Hook: ganz okay, doch ein wenig einfallslos

Textiltherapeut - State of the Art
1 Punkt
Beat: etwas strange, nicht mein Ding
Rap: sehr gute Kettenreime, doch klingt mehr wie ein spontaner Freestyle
Hook: haut mich leider nicht vom Hocker


Moretime Productions

01. Flaiz - Schall und Rauch (3 Punkte)

Peng, voll in die Fresse! Sehr geile Energie, mega Flow und Delivery, Hook kommt auch sehr nice. Kann ich mir live sehr abrissmäßig vorstellen.

03. Textiltherapeut - State of the Art (2 Punkte)

Auch wenn es soundtechnisch leider eher schwach ist (das ist ja leicht zu ändern) find ich es vom Rap her sehr nice. Textlich auch rund (fast zu eloquent für einen Medientrend Grin). Beat ist ein wenig weird, aber irgendwie passt das ja auch gut zusammen.

02. Ruslan159 - Ich wollte nur (1 Punkt)

Gute Stimme, die Performance ist ein klein bisschen holperig. Wird mit der Dauer des Songs ein bisschen repetetiv. Gut gemacht, aber da ist noch Luft nach oben.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

Flaiz - Schall und Rauch
Der Beat zeigt direkt wo die Reise hingeht. BOOOM! Muss man natürlich feiern. Aber selbst, wenn einem der Beat nicht zusagt, hört man, das Flaiz nicht erst seit gestern rappt. Hammer Flow, gute Rhymes. Hook geht gut ins Ohr, passt perfekt zum Beat. Wenn man etwas kritisieren möchte, ist es es die Tatsache, dass der Beat einen Tick zu sehr im Vordergrund ist und damit der Rap leicht in den Hintergrund rückt.

Ruslan159 - Ich wollte nur
Fetter Beat! Guter Flow. Mir gefällt die leicht rauchige Stimme. Hier und da etwas schwache Reime. Hook könnte besser sein. Insgesamt aber ein starker Song. Werde auf jeden Fall in Zukunft meine Augen und Ohren offen halten nach mehr Musik von "Ruslan159".

Textiltherapeut - State of the Art
Leider weiß ich nicht, ob der Beat vom Künstler selbst gebaut ist. Klingt auf jeden Fall interessant. Zweischneidiges Schwert: Auf der einen Seite ist der Song "Chaos pur" - gerade, was den Beat angeht, gibt's keine klare Linie. Erinnert mich an die Sachen, die ich früher mit eJay gemacht habe :D Auf der anderen Seite finde ich aber genau das gut an dem Song. Er sticht auf jeden Fall aus der breiten Masse hinaus und ist auf eine total verrückte Art richtig geil! Auch diesen Künstler werde ich wohl nach dem Contest weiter verfolgen.

Fazit: Ich finde alle drei Songs gelungen - jeden auf seine Art. Und ich könnte mir auch alle drei im Finale gut vorstellen. Allerdings war ich beim Beitrag von Flaiz direkt so sehr geflasht, dass ich dachte, besser als der geht's nicht. Allerdings war ich dann vom doch sehr guten Song von Ruslan159 überrascht. Auf jeden Fall auch ein starker Beitrag. Herausgestochen ist auf jeden Fall der Song von "Textiltherapeut". Eigentlich sagt ja schon sein Künstlername aus, dass er kein "08/15"-Rapper von der Stange ist - und dementsprechend "kreativ" oder auch rebellisch präsentiert sich sein Song. Am liebsten wäre ich ebenso Rebell und würde dem Song 3 Punkte geben - aber ich hab nicht den Mut dazu!

3 Punkte - Flaiz / 2 Punkte - Ruslan159 / 1 Punkt - Textiltherapeut


Sebastian Strube aka Mobman

Flaiz 3 Punkte

Textiltherapeut 2 Punkte

Ruslan159 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Schleswig-Holstein


SEVERIN BLACK

D-AIR - Fehler
3 Punkte
Der Rap ist soweit on point und auch die Stimme hat was. Am Writing kann man noch etwas arbeiten, Atmosphäre kommt in den Parts aber teilweise auf. Die Hook ist leider gar nicht mein Ding und schadet dem Track meiner Meinung nach mehr als dass sie ihm hilft. Das liegt nicht daran, dass gesungen wird - ich mag Gesangshooks in Rapsongs. Aber die Hook bricht viel zu sehr mit der Atmosphäre in den Parts und klingt leider auch sehr unangenehm. Nicht, weil der Gesang schief wäre, aber weil die Töne einfach zu hoch und die Mische zu bad ist. Das tut in den Ohren leider etwas weh. An und für sich aber eigentlich eine gute Hook, auch wenn sie in der Form nicht so zum restlichen Track passt.

MANIC MC - Parkdeck
2 Punkte
Man hört, wo der Track hingehen soll und der Vibe kommt in gewisser Weise auch rüber. Leider ist die Mische echt nicht gut und das Autotune klingt wie ein Fremdkörper, auch wenn es stilistisch gut zum Track und der Atmosphäre passt. Vielleicht liegt es an der Mische, vielleicht ist es aber auch nicht gut eingestellt. Ich kann mir vorstellen, dass der Track mit vernünftiger Qualität echt gut sein könnte. Mir gefällt die Idee und das Writing, auch der Rap und die Stimme in den Parts kommen gut.

MarlonV.A - Paradox
1 Punkt
Beat von Veysigz - gute Laune! Smile
Rap ist noch etwas holprig, aber du weißt, was du tust und es entwickelt sich in eine gute Richtung. Noch etwas am Flow und der Delivery arbeiten, dann kann da durchaus was draus werden! Stimme ist gut für Rap und auch das Songwriting hat viele gute Ansätze. Weiter so!


Tearz

D-AIR - FEHLER
3 Punkte
Sehr gutes Gesamtpaket.

MANIC MC - Parkdeck
2 Punkte
Die Bridge und die Hook sind nicht so meins , der Rap geht klar
und vibed gut mit dem Beat.

MarlonV.A - Paradox
1 Punkt
Ist mir leider zu unroutiniert.


Markus Hackenberg aka BTM

MANIC MC - Parkdeck
3 Punkte

Gutes Gesamtbild

D-AIR - FEHLER
2 Punkte
Hook und Gesang richtig gut, Rap und Flow geht besser

MarlonV.A - Paradox
1 Punkt

Leider sind die anderen beiden ne Klasse besser, daher leider nur 1 Punkt, prinzipiell schade, dass du so gute Konkurrenz hast, da habe ich heute schon 3 Punkte für schlechteres vergeben müssen


Mat

D-AIR - Fehler
3 Punkte
Beat: passt super zum Gesamtpaket des Songs
Rap: Stimme etwas dünn, Flow und Reime ausbaufähig, nicht immer On-Point
Hook: Wow, Gesang ist sehr gut, hier liegt eindeutig deine Stärke!

MANIC MC - Parkdeck
2 Punkte
Beat: an und für sich schön, doch könnte von der Abmischung besser sein
Rap: einfach und solide, chilliger Vibe, auch wenn ich kein Freund vom Auto-Tune bin
Hook: berührt mich leider nicht so ganz, doch passt zum Song

MarlonV.A - Paradox
1 Punkt
Beat: schöne Melodie, geht gut ins Ohr
Rap: klingt zu überladen, sehr ausbaufähig, auch wenn bereits gute Kettenreime vorhanden sind
Hook: komplett neben dem Takt, völlig unharmonisch auf dem Beat


Moretime Productions

01. D-AIR - Fehler (3 Punkte)

Guter Flow in den Parts mit düsterer Stimmung. Die Hook baut das ganze schön aus, ich mag die zweite Stimme sehr. Das Lautstärke-/Klarheitsverhältnis zwischen Part und Hook könnte optimaler sein.

02. MANIC MC - Parkdeck (2 Punkte)

Geht gut los, ich bin nicht so der Autotune Fan, aber find es hier gut gemacht. Nach hinten raus finde ich geht die Koheränz ein bisschen verloren, aber den experimentellen Charakter find ich allgemein ganz gut. Der Beat ist sehr nice.

03. MarlonV.A - Paradox (1 Punkt)

Schöne Energie in der Performance. Insgesamt fehlt vielleicht noch ein bisschen Souveränität, aber das wird sicher von Song zu Song besser.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

D-AIR - Fehler
Erstmal muss ich sagen, dass ich die Bewerbung von D-AIR sehr schwach fand - von mir gab es keinen "Daumen nach oben" dafür! Auch von diesem Song bin ich nicht besonders angetan. Der Rap ist sehr holprig, textlich finde ich es auch noch ausbaufähig. Richtig stark dagegen ist die Hook (welche nicht von D-AIR ist! Ist ein Feature, hätte ich erwähnen müssen... sorry, mein FEHLER). Und zu guter letzt ist mir der Song mit 2:39 einfach zu kurz. Da bin ich aber vielleicht auch einfach zu "oldschool" Grin

MANIC MC - Parkdeck
Hat sich wohl mit D-AIR abgesprochen bezüglich der Lauflänge (2:40). Ich kann mich gut an einen alten Rap Song Contests erinnern, als "MaximNoise" teilnahm, welcher eigentlich eher Sänger denn Rapper ist, der aber für den Contest zum krassesten Rapper auf dem Planeten wurde und alles zerf*ckt hat! Bei MANIC MC scheint das Gegenteil der Fall zu sein. Er mutiert hier zum Sänger... Auch hier bin ich wohl wieder zu "oldschool" - das ist kein Rap für mich, geht mehr in Richtung Pop. Gefällt mir persönlich leider nicht so sehr, auch wenn ich die Musik von MANIC eigentlich sehr feiere.

MarlonV.A - Paradox
Freebeat. Nicht schlimm und regelkonform. Rap nicht so routiniert wie bei den vorigen zwei, daher schonmal direkt der schwächste Beitrag in diesem Bundesland. Und wer mich kennt, weiß, dass ich es gar nicht mag, wenn am Ende nur noch Beat zu Hören ist... Das kommt bei mir so rüber, als würde da ein Part fehlen und der Song somit "unfertig".

Fazit: So richtig gut finde ich leider keinen der drei Contestbeiträge. Marlon scheint noch recht neu im "Rapbiz" zu sein - zumindest klingt er so. Damit der schwächste aller drei Songs. Die anderen beiden musste ich mir ein zweites Mal anhören, um eine Entscheidung zu treffen, welchen ich favorisiere. Am Ende finde ich den Song von D-AIR passender für den Contest. Wobei der Song von MANIC MC auf jeden Fall Abwechslung ins Finale bringen würde, hat er doch so seinen ganz eigenen, ungewohnten Stil.

3 Punkte - D-AIR / 2 Punkte - MANIC MC / 1 Punkt - MarlonV.A


Sebastian Strube aka Mobman

MarlonV.A 3 Punkte

MANIC MC 2 Punkte

D-AIR 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Paul T
Einzelbewertungen Thüringen


SEVERIN BLACK

GRSGRN - FUCK IT
2 Punkte
Yeah, kommt richtig geil! Gute Qualität und Stimmeinsatz und Flow richtig gut! Geile Lines, geile Adlibs, geile Einspieler... Hier passt alles, viel mehr braucht man hier eigentlich gar nicht zu sagen! Smile

Hedgez - Auszeit
1 Punkt
Ich mag den oldschool Vibe vom Beat und inhaltlich gefällt mir der Track auch super. Rap soweit souverän und on point, hier und da noch ein paar kleine Stolperer über den Takt, aber nichts gravierendes. Der Beat ist für meinen Geschmack in Relation zur Stimme noch zu laut, wodurch die Stimme etwas untergeht. Alles in allem aber cooler Track!


Tearz

GRSGRN - FUCK IT
2 Punkte
Sehr viel Vielfalt im Flow gefällt mir insgesamt gut.

Hedges - Auszeit
1 Punkt
Hat einen guten Vibe.


Markus Hackenberg aka BTM

Hedgez - Auszeit
2 Punkte
Ja man, dass nenn ich mal gut auf diesen Beat abgestyled

GRSGRN - FUCK IT
1 Punkt
Ist auch richtig geil, ich finde deine Konkurrenz einfach nen Tick innovativer. Ist für mich eigentlich eher nen Unentschieden. Aber einer muss leider mehr Punkte bekommen


Mat

Power trifft Smoothness Grin
Vorabinfo an alle Mitlesenden: Die Teilnehmer für Thüringen stammen aus meinem musikalischen Umfeld. Da ich zu beiden Künstlern jedoch den gleichen freundschaftlichen wie kollegialen Bezug habe, kann ich meine Bewertung dennoch objektiv und unparteiisch abgeben. In dieser Runde entscheidet lediglich meine Kritik gegenüber der eingereichten Songs.

Hedgez - Auszeit
2 Punkte
Beat: Alles Handmade (sogar mit Live Gitarre), trifft voll mein Geschmack
Rap: Du weißt einfach wie dieses Handwerk funktioniert, Kettenreime am Fließband
Hook: stabil, locker, eingängig ... doch für den Contest wenig herausragend

GRSGRN - FUCK IT
1 Punkt
Beat: Crazy und irre, nicht mein Geschmack (aber das weißt du ja ;-D), dennoch absolut passend für diesen Song
Rap: sehr abwechslungsreicher fetter Flow, coole Einspieler, nicht immer ganz sauber
Hook: extrem Ausdruckstark mit einer klaren Message die sitzt


Moretime Productions

01. GRSGRN - FUCK IT (2 Punkte)

Ballert direkt schonmal. Sehr geile Performance, Flow ist super on Point, Beat ist mega, sehr nices Gesamtpaket! Schwer hier zu wählen, mich catched die Energie hier etwas mehr.

02. Hedgez - Auszeit (1 Punkt)

Sehr chillig, smoother Rap und entspannter Beat. Die Hook ist toll. Fällt mir wie gesagt nicht leicht hier, Soundqualität könnte etwas besser sein.


Nicolai Hartmann aka Paul Royal

GRSGRN - FUCK IT
Erstmal fällt mir die sehr gute Qualität positiv auf. Beat bummst ordentlich, guter - selbstbewusster - Flow wie ich es von GRSGRN schon gewohnt bin. Starker Text, Thema ist gut gewählt - auch für den Contest.

Hedgez - Auszeit
Interessanter Beat, Quali klingt hier nicht ganz so gut wie beim eben gehörten Song. Rap/Flow hat auf jeden Fall Wiedererkennungswert. Hook ist nice.

Fazit: Der Song von GRSGRN gefällt mir besser, weil er mehr Power hat. Der ballert halt richtig, während der Song von Hedgez ganz smooth kommt und eher zum Chillen einlädt. Für den Contest finde ich auch "FCK IT" (wie der Song richtig heißt) besser geeignet.

2 Punkte für GRSGRN, 1 Punkt für Hedgez

Sebastian Strube aka Mobman

GRSGRN 2 Punkte

Hedgez 1 Punkt
 
https://www.mic-über-deutschland.de
Springe ins Forum:
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Umfrage
Wie gefällt euch unsere neue Website?

Besser als die alte!
Besser als die alte!
36% [5 Stimmen]

Gefällt mir
Gefällt mir
36% [5 Stimmen]

Geht so
Geht so
14% [2 Stimmen]

Gefällt mir nicht
Gefällt mir nicht
14% [2 Stimmen]

Die alte war besser!
Die alte war besser!
0% [0 Stimmen]

Stimmen: 14
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können.
Gestartet: 01.01.21
Shoutbox
Du musst dich einloggen um eine Nachricht zu senden.

21.11.2022 um 20:00
Glückwunsch an die Gewinner des Rap Song Contest 2022!

18.11.2022 um 14:42
Heute Abend 18 Uhr droppt auf MüD.tv das Musikvideo zu meinem Track Michael Jordan!

12.11.2022 um 16:00
Leute, wo bleiben euer RAP SONG CONTEST Finalvoting-Votes ?!

09.11.2022 um 09:44
ich versteh nicht wieso sich plötzlich alle likes kaufen aber ihre views und kommentare vergessen. traurig traurig.

08.11.2022 um 05:49
#MGT