Rap Song Contest · MüD.tv · MüD.radio · MüD Fanshop · F!ckt Deutschland · King Of Beats · BurningSouth Entertainment Saturday, September 23, 2017
Navigation
Intern
Home
Downloads
Links
FAQ
Community
Forum
Artists
Featured Artists
Stage
Trackz 2014
Neue Trackz
Musikvideos
Chartz
Weekly Top 100
All Time Top 100
Beat Top 25
Video Top 10
Recordz
Alben
EPs
Mixtapes
Sampler
Singles
Beat Collections
Archiv
Trackz 2013
Trackz 2012
Trackz 2011
Trackz 2010
Trackz 2009
Trackz 2008
Trackz 2007
Trackz 2006
Trackz 2005
Trackz 2004
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 994
Neustes Mitglied: xTcJunk
letzte User
Paul T09:41:20
xTcJunk 1 Woche
MelloDyne 1 Woche
SickSoundEnt... 1 Woche
CONTRIIX 2 Wochen
Sareth 3 Wochen
Niko740 5 Wochen
SikkBoi 6 Wochen
Untergrund W... 6 Wochen
PeterSturm 7 Wochen
Partnerseiten off

Partner werden!
Newsletter
Nur für Mitglieder
Muchacho's vielleicht letztes Rap-Album: Spektralfarben
Mit "Spektralfarben" präsentiert uns Muchacho sein viertes und vielleicht letztes Werk - glaubt man seinen Worten im Track "Das letzte Wort". Doch Muchacho geht nicht, ohne seinen Fans nochmal ein mit Hits vollgepacktes Album abzuliefern - wahrscheinlich sein bisher bestes! Mangelnde Abwechslung kann man dem Wahl-Oldenburger nicht vorwerfen. So findet man neben dem Lovesong "Porzellan" und Mutmacher-Track "Selbst die Großstadt blüht" auch einen Ausflug ins Crunk-Genre ("Methadon") sowie einen Elektro-Club-Abriss-Burner ("Scheiß auf den Dj"). Insgesamt ein wirklich gutes Album in typischer Muchacho-Machart - so wie es den Fans (und uns) gefällt! Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht wirklich Muchachos letztes (Rap-)Album war!

DOWNLOAD: Spektralfarben
Unser Weihnachtsgeschenk für euch: Ax & Onz3 - Das A & O
Heiligabend - Geschenkezeit! Ax & Onz3 kramen ihre fast zwei Jahre alte EP "Das A & O" raus - als kleines Weihnachtsgeschenk! Den Nachfolger, "Das A & O II Mixtape" (2011) gibt's dann eine Woche später - an Silvester :)

DOWNLOAD: Das A & O
Out Now: Germany's Next Volume Six
Wir schreiben das Jahr 2011... Genauer gesagt den 11.11.11 - ganz Deutschland hört "Aura" - und ist enttäuscht! Mit "Germany's Next Volume 6" gibt's die bessere Alternative - und das ganze sogar kostenlos!

DOWNLOAD: Germany's Next Volume Six
Out Now: Stain - Wackelkontakt
Stain gehörte noch nie zu den typischen Rappern, die über ihre Vergangenheit als Drogendealer, ihre harte Kindheit oder über Bling Bling und Bitches rappen. Vielmehr überzeugt er die Hörer mit tiefgründigen Texten und einem ganz eigenen Sound, der schwer in eine bestimmte Kategorie einzuordnen ist. Seine gitarrenlastigen Beats, die er allesamt selbst produziert, könnten von "Iron Maiden" sein; manche Beats auf seinem langerwarteten Debütalbum klingen gar nach "Scooter". Seine Definition von Rap wird wohl nicht jedem gefallen und geht etwa in die Richtung von Künstlern wie Casper. Ob dies einem gefällt, muss jeder für sich selbst entscheiden, wohl aber hebt es sich vom gewohnten Rap-Einheitsbrei ab. Er selbst bezeichnet "Wackelkontakt" als Experiment, bei welchem er kein bestimmtes Konzept hatte, sondern sich einfach ausprobieren wollte. Damit erklärt sich, wieso manche Songs ganz anders klingen als die davor. Dennoch kann das geschulte Ohr einen roten Faden raushören. Besonders stolz ist Stain darauf, dass sein Album komplett in Eigenregie entstand, was hier und da die nicht ganz 100%-ige technische Qualität erklärt. Vielleicht ist dies aber auch vom Künstler so gewollt. Auf jeden Fall merkt man, dass Stain viel Herzblut & Schweiß investiert hat. Bleibt zu hoffen, dass das Album, trotzdem es alles andere als Mainstream ist, bei den Hörern gut ankommt und Stain viele neue Fans damit gewinnt. Wir wünschen es ihm jedenfalls, denn gute Musik muss supportet werden!

DOWNLOAD: Wackelkontakt
OUT NOW!!! BURNING SOUTH ENTERTAINMENT presents: "JERANEK - FU2!

BSE ist back im biz und präsentiert Jeranek's neue Single "FU2!". Erhältlich ist die Single in folgenden Download-Stores:

AMAZON
DJSHOP.DE
ITUNES
MUSICLOAD

Weitere Infos zur Single gibt's auf BurningSouth-Entertainment.de, sowie auf Jeranek's Facebook-Seite
Sechs Fragen an Said

1. Wie würdest du dein Album beschreiben?
Das besondere an meinem Album ist, es gab keinen Zeitdruck, keinen Leitplan. Ich konnte einfach die Musik machen auf die ich Bock hatte. Die Texte und die Musik sind wie ein Tagebuch der letzten Jahre und spiegeln mein Leben und meine Entwicklung in dieser Zeit ziemlich genau wieder!

2. Welcher Track auf dem Album ist für dich am wichtigsten?
Das ist definitiv „Oh Gott“ weil ich mich bei diesem Track etwas getraut habe. Zum einen habe ich bei der Produktion zum ersten mal mit Live Musikern zusammen gearbeitet und dann habe ich speziell bei diesem Track nicht drauf geachtet ob er anderen gefällt was übrigens auf das komplette Album zutrifft. Ich hab mich hier verwirklicht und das war mir sehr wichtig bei der Produktion zu „SAID“.

3. Was würdest du sagen kommt auf deine Fans mit diesem Album zu?
Meine Fans sollten offen für Überraschungen sein. Dieses Album passt weder in eine Schublade ! Jeder Track ist anders, neu im Gegensatz zu dem was momentan im Hip Hop angeboten wird! Grundsätzlich können sich meine Fans einfach auf gute Musik einstellen, aber das sollten sie immer wenn ich irgendwas veröffentliche.(lacht)


4. Gibt es musikalische Veränderungen auf dem Album zu hören?
Auf jeden Fall gibt es die. Jeder gute Musiker entwickelt sich immer weiter und ich habe diesen Anspruch auch! Wenn ich das Album so reflektiere merke ich auf alle Fälle das ich textsicherer und vor allem experimentierfreudiger geworden bin!

5. Wieso dein Name „Said“ als Album Titel?
Im Laufe der Produktion sind mir viele mögliche Namen für das Album durch den Kopf gegangen die in dem Moment mein Schaffen reflektiert hätten. Letztendlich habe ich es SAID genannt weil mich dieses Album einfach wieder spiegelt, es mich zeigt meine Sicht auf Hip Hop, das Leben mein Umfeld einfach alles und da lag dieser Album Titel nahe!

6. Was bedeutet „Said“?
Said bedeutetet der Lachende, Glückliche, Fröhliche…


LINKS: facebook // myspace // youtube
Hoodrich Berlin präsentiert Said´s Solo Album „SAID“

Endlich ist es soweit: Said's lang erwartetes Album ist draussen! Wer allerdings die vorherigen Veröffentlichungen von Said kennt und ein reines Street-Album erwartet liegt völlig falsch. Für „SAID“ wurde viel experimentiert, Tracks wurden erschaffen und wieder verworfen, nur die besten haben es aufs Album geschafft! Für „SAID“ hat der Künstler zum ersten mal mit Live-Musikern zusammen gearbeitet und neue Beats ins Rennen geschmissen - alles mit dem Ziel eine facettenreiche Bandbreite zu schaffen.

„Das besondere an meinem Soloalbum ist, dass es keinen Zeitdruck gab. Ich konnte einfach die Musik machen, auf die ich Bock hatte. Die Musik ist wie ein Tagebuch, ein Spiegel meiner Seele, alles wurde einfach frei Schnauze erdacht und umgesetzt“ sagt Said in seinem Interview. Das Album ist gespickt mit persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen, die die letzten Jahre von Ihm auf musikalischer Ebene wieder spiegeln!

Sechzehn Tracks bringt das Masterpiece mit sich und die Features-Liste liest sich wie ein Who is Who der aktuellen deutschen HipHop-Szene: Harris, GZUZ, Bonez MC, Kalusha, Tarek (K.I.Z.), Deso Dogg, Jom, Ufo361, Mosh36, Tierstar und last but not least Kay Mason. Produziert wurde das Album von Kay Mason, So Fly Beats und K dee Supier.

Die Fans können sich auf jeden Fall auf eine musikalische Überraschung gefasst machen und laut Said schlicht und einfach auf „gute Musik“ einstellen.

Das Album könnt ihr euch ab sofort auf amazon bestellen.
Bad Meets Evil - Das neue Album "Hell: The Sequel" jetzt vorbestellen
Am kommenden Montag, den 13.6. ist es soweit: das neue "Bad Meets Evil" Album von Eminem und Royce Da 5'9' erscheint in allen Download-Stores! "Hell: The Sequel" heißt das gute Stück und einen Tag später, ab Dienstag, gibt es das Album auch als CD in allen Shops zu kaufen.

Echte HipHop-Fans sollten sich die Scheibe nicht entgehen lassen - am besten jetzt schon sichern und auf itunes oder amazon vorbestellen!
MüD Album-Tipp: Luxx77 - Stereotyp

„Was lange währt…“ - so könnte man den Entstehungsprozess des Debutalbums „Stereotyp“ von Luxx77 beschreiben. Seit einer Demo aus dem Jahr 2001 wurden immer wieder neue Titel geschrieben und produziert. Jedoch haben einige Rückschläge das Projekt des Stuttgarter Künstlers viele Male stocken lassen und zurückgeworfen. Das Album ist durchweg in Eigenregie entstanden und bis auf zwei Songs, die von jo-reen produziert wurden, wurden Texte und Beats von Luxx77 geschrieben und komponiert. Das Album füllt zehn starke Tracks, die unterschiedlicher nicht sein könnten. So findet sich vom gute Laune Track „Ein guter Tag“ bis hin zum düsteren, schizophren anmutenden „Eine Person“ eine Vielzahl von Themen und Stilrichtungen. Das ist und war jedoch nie das Ziel des Künstlers, da er sich lediglich durch seine jeweils aktuelle Stimmung leiten ließ. Fernab von üblicher Rapperrhetorik setzt Luxx77 auf Inhalt und Ausdruck, der sich keinen Klischees bedient und sich nicht in Schubladen zwängen lässt.



Das Album ist seit dem 01. April 2011 über viele Downloadportale erhältlich und wird über recordJet vertrieben. Aktuell kann es bereits über iTunes für lediglich 5,99 € erworben werden. Über die Facebook-Seite von Luxx77 sind Songs, die es nicht auf das Album geschafft haben, zum kostenlosen Download erhältlich. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall. Also Stereoklinken geputzt und Speaker abgestaubt, im Stuttgarter Kessel brodelt es.

Weitere Infos auf: www.facebook.com/Luxx77
Ben Flava & Cutmasta D schieben Nachtschicht!

Wir schreiben das Jahr 2011. Smartphones, Facebook, YouTube und MP3´s regieren die Welt doch es gibt immer noch 2 Fische in diesem Becken die irgendwo in den 90er Jahren feststecken. Und zwar Producer Cutmasta D, von der Monkey See Monkey Do Clikk und MC Ben Flava aus dem RUFF N RAW Basement. Bewaffnet mit einem Plattenspieler, einer MPC, Textbuch und dem Willen Wack MC´s zu knechten haben sich Dick und Doof eine ganze Nacht lang ins Studio eingeschlossen und innerhalb von 12 Stunden eine komplette LP (Ja, eine Schallplatte) produziert die es nun auch im gewohnten digitalen rar - Format auf folgenden Adressen als Free Download gibt!

www.ruff-n-raw.de
www.monkey-see-monkey-do.de


Dont let real HipHop die!
NEW RELEASE: meelman - EP zum aufs Album freuen

meelman's letztes Album "Hauptsache Gesund" erschien vor knapp 2 Jahren - seine Fans warten schon sehnsüchtig auf's neue Album, welches für Sommer 2011 angekündigt wurde. Wem es genauso geht wie uns (wir wollen nicht länger warten, wir wollen das Album jetzt und sofort!), der kann die harte Wartezeit mit der "EP zum aufs Album freuen" überbrücken.

DOWNLOAD: EP zum aufs Album freuen
Seite 4 von 5 < 1 2 3 4 5 >
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Mitgliederstimme
Würdest du an einem weiteren Rap Song Contest teilnehmen?

Ja

Nein

Vielleicht

Du musst dich einloggen, um zu voten.
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

bullet Paul TAlle User Shoutbox Einträge 
20.09.2017 18:00:00
.:[Chartz aktualisiert]:.

Bullet Zeige mehr Einträge Bullet

Es wurden keine Shouts gepostet.

Copyright © 2001-2017 Paul T. Records